CEREC — Zahn­ersatz an einem Tag in Güters­loh — mit ihren neu­en Zäh­nen nach Hau­se gehen

Was ist CEREC?

CEREC ist eine Abkür­zung für “CEra­mic RECon­s­truc­tion” und bezeich­net ein com­pu­ter­ge­stütz­tes Sys­tem, das in der Zahn­me­di­zin Anwen­dung fin­det. Die­se inno­va­ti­ve Tech­no­lo­gie ermög­licht die Her­stel­lung hoch­wer­ti­ger kera­mi­scher Restau­ra­tio­nen wie Kro­nen, Inlays und Teil­kro­nen inner­halb nur einer Sitzung.

Durch CEREC kön­nen digi­ta­le Abdrü­cke genom­men wer­den, wel­che dann am Com­pu­ter für die Restau­ra­tio­nen ent­wor­fen wer­den. Anschlie­ßend erfolgt die Her­stel­lung mit­hil­fe von Fräs­tech­no­lo­gie aus Kera­mik­blö­cken. Dies bedeu­tet, dass her­kömm­li­che Abdrü­cke über­flüs­sig wer­den und Pati­en­ten mög­li­cher­wei­se noch am sel­ben Tag mitI Ihren neu­en Zäh­nen nach Hau­se gehen kön­nen! Cerec Kro­nen bie­ten nicht nur eine schnel­le und effi­zi­en­te Lösung, son­dern auch eine prä­zi­se Pass­form und natür­li­che Ästhetik.

FAQ

Aus wel­chem Mate­ri­al besteht der Zahn­ersatz bei der CEREC-Behandlung?

Bei der CEREC-Behand­lung besteht der Zahn­ersatz in der Regel aus hoch­wer­ti­ger Kera­mik. Kera­mik sieht nicht nur wie natür­li­cher Zahn­schmelz aus, son­dern ist auch resis­tent gegen Ver­fär­bun­gen und sehr lang­le­big. Auf­grund einer natür­li­chen Ästhe­tik, Halt­bar­keit und Bio­kom­pa­ti­bi­li­tät ist Kera­mik ein per­fek­tes Mate­ri­al für den Zahn­ersatz. Durch moderns­te Fer­ti­gungs­tech­ni­ken und die Prä­zi­si­on von CEREC Tech­no­lo­gie kön­nen hoch­wer­ti­ge und pass­ge­naue Restau­ra­tio­nen aus Kera­mik her­ge­stellt wer­den, die sich naht­los in Ihr natür­li­ches Gebiss einfügen.

Die Vor­tei­le von CEREC

Die­se Vor­tei­le machen CEREC zu einer belieb­ten und fort­schritt­li­chen Tech­no­lo­gie in der moder­nen Zahnmedizin:

Hoch­äs­the­ti­sche, natür­li­che Wir­kung: Die ver­wen­de­te Voll­ke­ra­mik sorgt mit ihrer leich­ten Licht­durch­läs­sig­keit und der leb­haf­ten Farb­wir­kung dafür, dass der neue Zahn­ersatz nahe­zu wie ein ech­ter Zahn aussieht.

Kein Abdruck: Der für vie­le Pati­en­ten unan­ge­neh­me her­kömm­li­che Abdruck (mit Abdruck­löf­fel und Abdruck­mas­se) ent­fällt. Eben­so wird ein even­tu­el­ler Wür­ge­reiz ver­mie­den. Der Abdruck bei CEREC mit­tels intra­ora­ler Kame­ra erfolgt statt­des­sen digital.

Kür­ze­re Behand­lungs­zeit: Manch­mal ist es mög­lich, die kom­plet­te Behand­lung (ein­schließ­lich dem Ein­fü­gen des Zahn­ersat­zes) in nur einem Ter­min durch­zu­füh­ren. In die­sem Fall ist auch nur eine loka­le Betäu­bung nötig.

Bio­lo­gi­sche Ver­träg­lich­keit: Voll­ke­ra­mik ist metall­frei und daher ver­träg­lich und sehr gut für All­er­gi­ker geeignet.

Kein Pro­vi­so­ri­um: Ein Zahn­pro­vi­so­ri­um, wie es bei der kon­ven­tio­nel­len Her­stel­lung für Tage oder Wochen nötig ist, ist hier nicht oder nur für sehr kur­ze Zeit erfor­der­lich. Sie ver­las­sen die Pra­xis gege­be­nen­falls noch am sel­ben oder am nächs­ten Tag mit Ihrem neu­en Zahn­ersatz. Somit gibt es auch kei­nen „offe­nen Zahn“, der Spei­sen, Geträn­ken und Kei­men aus­ge­setzt ist.

Qua­li­tät und Lang­zeit­sta­bi­li­tät: Kera­mik ist ein hoch­wer­ti­ger, abrieb­fes­ter und lang­le­bi­ger Werk­stoff. Zudem sind eine hohe Pass­ge­nau­ig­keit und ein prä­zi­ser Rand­schluss des Zahn­ersat­zes möglich.

Wie lan­ge hält der Zahn­ersatz durch das CEREC-Verfahren?

Die Halt­bar­keit des Zahn­ersat­zes, der mit­tels des CEREC-Ver­fah­rens her­ge­stellt wird, ist von ver­schie­de­nen Fak­to­ren abhän­gig. Dazu zäh­len die Art des Zahn­ersat­zes, die indi­vi­du­el­le Mund­hy­gie­ne, der Lebens­stil der Pati­en­ten sowie regel­mä­ßi­ge zahn­ärzt­li­che Betreuung.

Im All­ge­mei­nen ist der Zahn­ersatz, der durch CEREC gefer­tigt wird, von hoher Qua­li­tät und lang­le­big. Kera­mik­re­stau­ra­tio­nen sind wider­stands­fä­hig gegen Ver­fär­bun­gen und ähneln in Här­te und Struk­tur dem natür­li­chen Zahn­schmelz. Bei guter Mund­hy­gie­ne, regel­mä­ßi­gen zahn­ärzt­li­chen Unter­su­chun­gen und Zahn­rei­ni­gug­nen kön­nen CEREC-Restau­ra­tio­nen oft vie­le Jah­re, sogar Jahr­zehn­te, halten.

Es ist jedoch wich­tig zu beach­ten, dass der Erfolg des Zahn­ersat­zes nicht nur von der Mate­ri­al­qua­li­tät abhängt, son­dern auch von der Pfle­ge. Zwei­mal täg­li­ches Zäh­ne­put­zen, die Anwen­dung von Zahn­sei­de, regel­mä­ßi­ge Zahn­arzt­be­su­che in Ver­bin­dung mit pro­fes­sio­nel­len Zahn­rei­ni­gun­gen sind ent­schei­dend, um die Halt­bar­keit des Zahn­ersat­zes zu gewähr­leis­ten. Dar­über hin­aus kön­nen schäd­li­che Gewohn­hei­ten wie das Bei­ßen auf har­ten Gegen­stän­den oder Zäh­ne­knir­schen die Lebens­dau­er des Zahn­ersat­zes beeinträchtigen.

Ist eine CEREC Behand­lung schmerzhaft?

Die CEREC Behand­lung selbst ist nor­ma­ler­wei­se nicht schmerz­haft, da wäh­rend des Ver­fah­rens der zu behan­deln­de Bereich betäubt wird.

Wäh­rend der Betäu­bung ver­spü­ren die Pati­en­ten ledig­lich einen Druck. Die Betäu­bung gewähr­leis­tet ein schmerz­frei­es Erleb­nis wäh­rend der gesam­ten CEREC Behandlung.

Nach­dem die Betäu­bung nach­lässt, kön­nen eini­ge Pati­en­ten leich­te Emp­find­lich­kei­ten oder Beschwer­den im behan­del­ten Bereich ver­spü­ren, die jedoch in der Regel mild sind und inner­halb weni­ger Tage nachlassen.

Haben Sie noch Fra­gen zur Zahn­ersatz­be­hand­lung mit der CEREC Tech­no­lo­gie in unse­rer Zahn­arzt­pra­xis in Güters­loh? Zögern Sie nicht, uns anzu­ru­fen. Wir ste­hen Ihnen ger­ne zur Verfügung!

Behand­lungs­ab­lauf bei CEREC-Zahnersatz

  1. Vor­be­rei­ten des Zah­nes: Zunächst wer­den alle beschä­dig­ten oder von Kari­es betrof­fe­nen Berei­che des betref­fen­den Zah­nes ent­fernt. Dies ist not­wen­dig, um den Zahn für die Restau­ra­ti­on vor­zu­be­rei­ten, sei es für eine Kro­ne, ein Inlay oder eine Teil­kro­ne. Gege­be­nen­falls wird noch eine Kunst­stoff­fül­lung gelegt.
  2. Digi­ta­le Abfor­mung: Anstel­le tra­di­tio­nel­ler Abdrü­cke mit Abform­löf­feln ver­wen­den wir einen Scan­ner, um eine prä­zi­se Abbil­dung des vor­be­rei­te­ten Zah­nes zu erstel­len. Die­se digi­ta­le Erfas­sung der Aus­gangs­si­tua­ti­on erfolgt schnell und voll­kom­men abdruckfrei.
  3. Restau­ra­ti­ons­er­stel­lung am Com­pu­ter: Mit­hil­fe spe­zi­el­ler CAD/CAM (Com­pu­ter-Aided Desi­gn/­Com­pu­ter-Aided Manufacturing)-Software gestal­ten wir die Restau­ra­ti­on Ihres Zahn­ersat­zes direkt am Com­pu­ter. Dabei wird Ihre Kro­ne digi­tal kon­stru­iert und pass­ge­nau unter Berück­sich­ti­gung der benach­bar­ten Zäh­ne sowie des gegen­über­lie­gen­den Zah­nes im Kie­fer hergestellt.
  4. Frä­sen der Restau­ra­ti­on: Nach Abschluss des Designs wird die Restau­ra­ti­on aus einem hoch­wer­ti­gen Kera­mik­block her­aus­ge­fräst. Die digi­ta­len Pla­nungs­da­ten wer­den an eine High­tech-Fräs­ein­heit über­mit­telt, wel­che das Restau­ra­ti­ons­stück auto­ma­tisch aus dem Kera­mik­block herausarbeitet.
  5. Ein­set­zen des CEREC-Zahn­ersat­zes: Die frisch gefräs­te Restau­ra­ti­on wird sorg­fäl­tig über­prüft, um gege­be­nen­falls Anpas­sun­gen für eine per­fek­te Pass­form vor­zu­neh­men. In der Regel kann Ihr Zahn­ersatz unmit­tel­bar nach der Fer­ti­gung ein­ge­setzt werden.
  6. Polie­ren und Fein­ar­beit: Nach dem Ein­set­zen wird die Restau­ra­ti­on poliert, um eine glat­te Ober­flä­che zu gewähr­leis­ten und sicher­zu­stel­len, dass sie sich har­mo­nisch in Ihr Gebiss ein­fügt. Dabei wer­den alle erfor­der­li­chen Fein­ar­bei­ten durch­ge­führt, um einen kor­rek­ten Biss und eine ord­nungs­ge­mä­ße Zahn­stel­lung zu gewähr­leis­ten. Auf die­se Wei­se erhal­ten Sie mit CEREC eine Restau­ra­ti­on, die höchs­ten ästhe­ti­schen und funk­tio­na­len Ansprü­chen gerecht wird.

Ser­vice­leis­tun­gen Ihrer Zahn­arzt­pra­xis in Gütersloh 

  • Offe­ne und ehr­li­che Beratung
  • Inno­va­ti­ve und digi­ta­le Zahnheilkunde
  • Kur­ze oder kei­ne Wartezeiten
  • Fle­xi­ble Öffnungszeiten
  • Park­mög­lich­kei­ten direkt vor der Praxis
  • Trans­pa­ren­te Preisgestaltung
  • Kos­ten­freie Raten­zah­lung
Zahnarzt Behandlung Grün

Ver­ein­ba­ren Sie einen Ter­min unter 05241 — 222858 oder nut­zen Sie unsere